Parkhaus Konzert 2017

Mit Johnny "die Hand" Rockamüller und den Glory Horns

„Mein Mädchen ist kochfaul, dafür sieht sie gut aus!“

Mit diesen Textzeilen begann das Rockameier Konzert mit den Glory Horns und Johnny „die Hand“ Rockamüller am 6. Mai 2017 im Parkhaus Duisburg-Meiderich. Ein brandneuer Song zum Ersten mal live gespielt und direkt ein voller Erfolg. Als direkt im Anschluss an das Lied noch der Klassiker „Tanz doch Mal“ zum Besten gebracht wurde, war die Stimmung bereits am Siedepunkt, nachdem die „Shakin‘ Aces“ aus Aachen schon eine gute Vorarbeit geleistet hatten. Und so sollte es die nächste 45 Minuten auch bleiben. Es wurde getanzt, gesungen, komplett ausgerastet, eskaliert und natürlich viel Bier getrunken. Das Parkhaus in Duisburg-Meiderich wurde an diesem Abend zu einer Hochburg der Rockabilly-Big-Band-Eskalation und das Ganze komplett in Farbe, Ultra-3D-HD, unzensiert, kalorienarm und auf Deutsch. Der krönende Abschluss war dann ein Tribut an den letztens erst verstorbenen Chuck Berry. Mit einem Medley aus „Johnny B. Good“ und „Back in the USSR“ zollte Familie Rockameier dem Mitgründer des Rock’n’Roll noch einmal Tribut und das Publikum tat es ihnen gleich.

Wer nach dieser Showeinlage aber dachte: „Jetzt kann ich mich auf die Faule Haut legen!“ – Falsch gedacht! Nachdem Rockameier die Bühne verlassen hatte dauerte es nur 15 Minuten, bis die Jungs von „Was wenns regnet“ die Bühne betraten und dem Parkaus nochmal ordentlich einheizte. Weitere 45 Minuten später war kein T-Short mehr trocken, kein Gast mehr nüchtern und kein Wunsch mehr offen. Die drei Bands hatten ihren Job erfüllt und die ca. 100 Leute konnten zufrieden nach Hause gehen… und sich zumindest bis zum nächsten Konzert ausruhen.

Share:

Leave a Reply